Guardport: Neue Standards in der Sicherheitsüberwachung bei ISN

Guardport: Neue Standards in der Sicherheitsüberwachung bei ISN

Wie kann ein Sicherheitssystem sowohl effizient als auch leicht zu bedienen sein? Guardport von ISN zeigt, wie es geht. Das entwickelte System unterstützt die Sicherheitsüberwachung durch die Kombination von Echtzeit-Alarmmanagement mit einer einfachen Projektverwaltung.

Durch Guardport können Fehlalarme, die durch harmlose Störer wie Spinnen oder Katzen verursacht werden, effizient von den Mitarbeitenden bearbeitet werden. Um eine reibungslose Benutzererfahrung zu garantieren, bietet das System dafür anpassbare Dashboards und schnelle Alarm Benachrichtigungen.

In Kombination mit der Guardport Move App, die vor Ort von den Wächtern im Objektschutz verwendet wird, bietet Guardport so die Möglichkeit einer effizienten Sicherheitsüberwachung.  

Das Projekt

Kunde: ISN

TechStack: Vue 3, Vuetify, Vuex, Python

Projektzeitraum: Oktober 2023 – Dezember 2023

Link: ISN – Security for a changing world

Das sagen unsere Kunden

Insights

Effiziente Alarmverarbeitung: Herausforderung und Lösung

Bei der Sicherheitsüberwachung ist es oft schwierig, echte Gefahren von harmlosen Ereignissen wie dem Bewegen von Tieren oder Blättern zu unterscheiden. Diese Fehlalarme können die Effizienz beeinträchtigen und wichtige Ressourcen unnötig binden. Guardport löst dieses Problem mit fortschrittlicher Erkennungstechnologie, die echte Bedrohungen zuverlässig identifiziert und unwichtige Ereignisse ausfiltert. Durch den Einsatz moderner Technologien wie Vue 3, Vuetify, Vuex und Python ermöglicht das System dem Sicherheitspersonal, schnell und effektiv auf tatsächliche Gefahren zu reagieren.

Implementierung und Erfolge von Guardport

Die Einführung von Guardport ist ein Musterbeispiel für gutes Projektmanagement. Ein interdisziplinäres Team hat die Anwendung von Anfang an aufgebaut, mit dem Fokus auf einer einfachen Bedienung und schnellen Alarmreaktionen. Durch das einfache Interface und die zuverlässige Alarmverarbeitung wurde das System schnell von den Kund*innen in den Arbeitsalltag integriert  – mit einer hohen Zufriedenheit auf Seiten der User. 

Zukunftsvision und gewonnene Erkenntnisse

Guardport steht erst am Anfang seiner Entwicklung. Zukünftige Erweiterungen werden fortschrittliche Analysefunktionen und die Integration weiterer Sicherheitstechnologien beinhalten. Dieses Projekt hat gezeigt, dass durch engagierte Zusammenarbeit und den Einsatz modernster Technologie die Arbeit von Sicherheitszentralen signifikant verbessert werden kann. 

Profilbild-Olli

Hast du Fragen?

Buche jetzt deine persönliche Strategie-Session mit unserem CTO Oliver.